Finite Elemente : Theorie, schnelle Löser und Anwendungen in der Elastizitätstheorie

Finite Elemente : Theorie, schnelle Löser und Anwendungen in der Elastizitätstheorie Bei der numerischen Behandlung partieller Differentialgleichungen treten oft überraschende Phänomene auf. Neben der zügigen Behandlung der klassischen Theorie, die bis an die aktuellen Forschungsgebiete heranführt, wird deshalb sehr viele Wert auf die Darstellung von Beispielen und Gegenbeispielen gelegt. Die Bespiele haben mit dazu beigetragen, dass das Buch jetzt zu den Standardwerken bei den Finiten Elementen zählt. Mit der dritten Auflage wurde eine Abrundung bei den Komplexen vorgenommen, deren Bedeutung in den letzten Jahren gewachsen sind: L2-Projektionen in Verbindung mit den FE-Lösern, Fortin-Interpolation und Aufweicheffekte bei gemischten Elementen, Raumzerlegungen bei Mehrgitterverfahren und Locking-Effekte in der Festkörpermechanik wurden stärker eingebettet. Das Buch richtet sich an Studierende der Mathematik im 3. und 4. Studienjahr und in den späteren Kapiteln auch an junge Forscher, bei denen Finite Elemente im Mittelpunkt Ihrer Arbeit stehen.

Autor (-toren): Braess D.Seiten: 7     Jahr: 2003

Tags: schnelle finite theorie elemente anwendungen löser elastizitätstheorie
   

Zusammen mit diesem Material liest man:



Dleex

© 2007–2017 Dleex.

English      German      French      Russian

For any question please write to our email e-mail